Das Schloss Saaleck war eine im Mittelalter entstandene Burg auf einem etwa 280 m hohen Bergsporn des Schloßbergs  bei Hammelburg im bayerischen Landkreis Bad Kissingen.

 

Am 1. April 1964 übernahm die Stadt Hammelburg auf Beschluss des Stadtrates das Schloss Saaleck mit dem dazugehörigen Weinbaubetrieb in städtischen Besitz. Dadurch wurde die fortwährende Auseinandersetzung um die Existenz der Schlossanlage beendet.

Im Oktober 2011 ging das städtische Weingut in Privatbesitz über. Das neue Weingut betreibt rund 18 Hektar Weinberge in den Lagen Saalecker Schlossberg und Hammelburger Heroldsberg und baut sie in einem Kellereigebäude neben dem Schloss aus.

 

Heute ist Schloss Saaleck ein Hotel, Restaurant & Cafe,

 


Google Maps Generator by RegioHelden

Brügge / Belgien