Das malerisch inmitten eines Waldgebietes am Steilufer des Schweriner Sees 15 Kilometer nördlich von Schwerin gelegene Schloss Wiligrad ist mit seinen zahlreichen Nebengebäuden und dem dazugehörigen Park ein Kleinod der Neorenaissance.

Zusammen mit den Nebengebäuden wie Stallgebäude, Fremdenrosshaus, Automobilgaragen, Schlossgärtnerei, Federviehhaus, Kavaliershaus, Leiterhaus, Gärtnerhaus, Bedienstetenwohnhäuser, Bleichhaus, Maschinenhaus und Pumpstation" handelte es sich für die damalige Zeit um hoch moderne Gebäude, die das komfortable Leben wie in einer Residenz ermöglichten. Alle Gebäude bilden zusammen mit dem 210 ha großen Park innerhalb des 10.000 ha großen Forstes ein eindrucksvolles Gesamtkunstwerk.

 

Zur Zeit wird das Schloss vom Landesamt für Bodendenkmalpflege und vom Kunstverein Wiligrad genutzt. Weitere Nutzer sind eine Gärtnerei und eine Jugendbildungsstätte. 

 

 

Heiraten im Schloss?

Wer träumt nicht davon?
Auf Schloss Wiligrad hat man die einmalige Gelegenheit, diesen Traum einer einzigartigen Hochzeit, in die Realität umzusetzen.
In einer Kulisse aus historischem Ambiente und moderner Kunst im Foyer des Schlosses Wiligrad.
Anschließend kann man zudem die Terrasse des Schlosses für unvergessliche Fotoaufnahmen nutzen.
Wie viel das kostet?
Der Kunstverein vereinbart einmalig eine Spende von 180,- Euro.
Wenn das nicht zum träumen einlädt


 


Google Maps Generator by RegioHelden
hammer-0038.gif von 123gif.de
Juwel
Touch Icon für Mobilgeräte

Autogramme & Fotos

Barockschloss Rammenau

Schloss Schönfelder

Schloss Pillnitz

Schloss Hohenstein im Winter

Sandskulpturen Festival Usedom 2016

Zu Besuch beim Nachbarn

Swinemünde & Stettin