Update zum Zutand des Schlosses 02-11-2014

Am 20. Juli 1995 wurde die Gesamtanlage in das Eigentum der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten übertragen. Seitdem wird schrittweise das Gesamtensemble rekonstruiert. Man begann mit der Dacheindeckung – nun wieder grün mit rotem Muster -, dem Dach des Hofmarschallamtes, der Sanierung der beiden Kavaliershäuser und der Stützmauern des Schlosses. 2009 begannen die Planungen und 2010 die Baumaßnahmen zum Innenausbau des Schlosses, das auch eine Brahms-Gedenkstätte enthalten wird.

Für 2015 ist die Fertigstellung des Schlosses geplant.

 

Dann sind wir sicher auch wieder dort um uns das renovierte Schloss anzusehen und Bilder zu machen. Ich freue mich schon auf diese  Vorher und Nachher.

Ich hab schon ein bichen mein Herz verloren an dieses wunderchöne romantische Fleckchen Erde.

Nun möchte ich euch Bilder vom Schloss Altenstein bei Bad Liebenwerda in Thüringen zeigen.

 

Leider sind die Schlossansichten keine Freude.
Es tut einfach nur weh dieses herrliche Schloss so kaputt zu sehen.
Im Jahr 1982 brannte das Schloss Altenstein aufgrund eines Defektes an der Elektroinstallation vollständig aus.
1984 wurde der Wiederaufbau unterbroche und so steht nun nur noch der Rohbau.
1995-2010 wurden mit der Übernahme durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten die Restaurierungsarbeiten fortgesetzt.
Die Fertigstellung ist für 2014 vorgesehen.

 

Und trotzdem muss ich sagen, das sich auch heute schon ein Besuch lohnt. Schon der Park allein hat so vieles zu bieten und die Landschaftsgärtner sind wahre Künstler.

Wir haben in dem weitläufigem Gelände immer wieder Neues und Sehenswertes gefunden und haben laut einer Skizze nicht mal die Hälfte gesehen.
Wir werden den Park und das Schloss auf alle Fälle wieder besuchen und dann über die Fortschritte berichten.
Ich freue mich schon darauf wie sich uns der Park im Frühling präsentiert. Wenn alles blüht und bepflanzt ist.
Wer so etwas mag und Freude daran hat, sollte sich dies auf keinen Fall entgehen lassen!