Genau da, wo die Schleuse in die Werra mündet, zwischen den Städten Themar  und Schleusingen , erhebt sich das ehemalige Prämonstratenserkloster Veßra.

Es zählt zu den wichtigsten Klostergründungen des frühen Mittelalters in Deutschland sowie architekturgeschichtlich zu den bedeutendsten romanischen Baudenkmalen in Thüringen. Schon von weitem zeigt sich dem Ankommenden der markante doppeltürmige Westbau der Kirche. Obwohl diese völlig ausbrannte, prägt sie selbst als Ruine das komplett von der einstigen Klostermauer umgebene, zirka sechs Hektar große Areal.


Google Maps Generator by RegioHelden